Fluoridierung

Fluoridierung

Schutz vor Karies

Fluorid bietet in der richtigen Dosierung Schutz vor Karies und lagert sich in den Zahnschmelz ein. Fluorid verringert die Demineralisation (Entkalkung) und fördert die Remineralisation (Anreicherung von Mineralien). Überdies haben Fluoride eine toxische (giftige) Wirkung auf Bakterien. Die natürliche Fluoridkonzentration der Zähne reicht nicht aus um diese effektiv gegen Karies zu schützen. Deswegen sollte die natürliche Fluoridkonzentration durch fluoridhaltige Zahnpasten und Spüllösungen sowie durch fluoridhaltiges Kochsalz ergänzt werden.

Wenn Sie der Geschmack der Zahnpasta nicht stört, empfehlen wir Ihnen, die Zahnpasta nur auszuspucken und nicht mit Wasser nachzuspülen. Durch das Spülen nach dem Zähneputzen waschen Sie einen großen Teil des Fluorids wieder aus.

Eine ganz besonders effektive Zahnoberflächenhärtung erreicht man durch die Fluoridierung in unserer Praxis. Durch die Behandlung der Zähne mit Fluorid-Lack ergibt sich ein mehrmonatiger Langzeitschutz.

Ausführliche Informationen zum Thema Fluoridierung erhalten Sie selbstverständlich in unserer Praxis.